Per Rad und Boot durchs Lausitzer Seenland

Klimabienen, Almräusche und Enteneier: Frühjahr am Ritten

14. März 2022 Kommentare (0) Sommer, Sommer-Tipps

Klimakrimi und Erlebnisrallye: Spannender Naturschutz im Kloster Benediktbeuern

Hier werden Familien gemeinsam zu Entdeckern. Foto: Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) im Kloster Benediktbeuern

Das Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) im Kloster Benediktbeuern setzt sich seit mehr als 30 Jahren für Naturschutz und Nachhaltigkeit im Tölzer Land ein. Und geht dabei mit der Zeit: Mit der Actionbound-App können Kinder mit und ohne ihre Eltern spielerisch Moorlandschaften und Erlebnisbiotope entdecken.

Der Klimakrimi im Moor vereint Natur mit Technik. Foto: Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) im Kloster Benediktbeuern

Zum Beispiel beim Ferienangebot „Klimakrimi im Moor“ am 13. April und 5. August: Ein bekannter Wissenschaftler wurde entführt. Mit Tablet und Rucksack versuchen kleine Detektive ab zehn Jahren ihn und seine neuesten Studien zum Klimaschutz zu retten. Begleitet werden sie dabei von einer Referentin. Los geht es jeweils um neun Uhr, die Teilnahme kostet fünf Euro; Anmeldung bis 7. April unter www.zuk-bb.de. Zu jeder Zeit können sich Familien auf geheime Mission ins Klosterland begeben. Die rund dreistündige, digitale Erlebnisrallye per Smartphone funktioniert auch über die Actionbound-App und führt zu sechs besonders schönen Plätzen rund um die Biotope der Loisach-Kochelsee-Moore. Dabei werden die Teilnehmer abwechselnd zu Entdeckern, Fotografen oder Künstlern, beantworten Quizfragen, versuchen sich im Spurenlesen, ergründen Tiere und Pflanzen. Und retten nebenbei die Natur vor großem Unheil. Die Kosten liegen bei neun Euro pro Familie bzw. Kleingruppe. Mehr Infos findet ihr hier: www.dein-toelzer-land.de

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.