Streifzüge durchs Winterwanderland Murnau

11. Januar 2021 Kommentare (0) Allgemein, Sommer-Tipps, Winter-Tipps

Timmis neues Lieblingsstück: der Rucksack Octane 10 von Camelbak

Die Aufregung war groß, als ich Timmi den „Trinkrucksack“ auf den Tisch legte: Endlich, eeeendlich hatte er mit dem Octane 10 von Camelbak einen Rucksack mit Trinkblase – und die musste natürlich sogleich einem ausgiebigen Praxischeck unterzogen werden:

Eigentlich ist der Octane ja ein Rucksack für Trailrunner. Auf kompaktem Raum 1,5 Liter Wasser mitführen und noch Platz haben für das Allernötigste für längere Trailtouren – das ist das Ziel des Octane 10 von Camelbak. Eigentlich ist das „Trailrunnertäschchen“ fast schon ein kleiner Wanderrucksack – und genau als solchen war er für Timmi gedacht. Die Kleinrucksäcke für Erwachsene waren für den Neunjährigen jeweils immer zu groß – und die Kinderrucksäcke waren bis dato allesamt dem harten Alltagsgebrauch von Timmi immer nur maximal fünf Wanderungen gewachsen. Also haben wir mit dem Octane 10 eine Verbindung aus „klein“ und „robust“ gefunden, getreu dem Motto: „Wenn’s für den Trailrun reicht, wird’s auch Timmi überstehen!“ J

Vom Wanderrucksack hat der Octane einiges übernommen: Gut verstellbare Rückengurte, einen angenehmen Sitz, eine relativ dicke Rückenpolsterung. Und – wichtiges Feature! – es gibt sogar eine Kruscht-Tasche vorne, die eigentlich fürs Handy gedacht ist, in die Timmi aber auch spielend sein Taschenmesser, seine Stirnlampe (man weiß ja nie, was passiert…) und seine gefundenen Stein-Preziositäten stecken kann.

Am schönsten für Timmi aber: Die Trinkblase. Sie ist wie geschaffen, um vor und nach der Wanderung eine Sauerei am Spül- oder Waschbecken zu produzieren und während der Tour immer etwas zum Herumkruschteln zu haben. Großes Lob an Camelbak: Das Trinksystem hält, was der Hersteller verspricht, und hat bis dato Timmis Dauertest gut weggesteckt… J

Die Verarbeitung des Octane 10 wirkt sehr hochwertig, die Materialien robust, das Mesh am Hüftgurt und den Riemen sorgt für ein Mindestmaß an Ventilation – die Reißverschlüsse sind stabil und das Raumkonzept wirkt durchdacht. Und wenn wir jetzt Papa mal noch mit dem Octane 10 auf einen Trailrun bekämen, dann… aber lassen wir das ;-)!

 

 

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.